Automobilindustrie & Mobilität

Wenn Sie ein Expertenteam suchen, das Erfahrung in der Automobilindustrie und Mobilitätstechnologie hat und professionelle Leistungen im Bereich der automotiven Softwareentwicklung anbietet, sind wir das richtige Team für Sie!
In den letzten Jahren haben wir uns bei Concise Software darum bemüht, E-Mobilitätslösungen und automotive Softwareentwicklung bestmöglichst zu optimieren. Wir haben unseren Kunden geholfen, Spitzentechnologien im Bereich Automotive zu implementieren und robuste Automobil-Software zu entwickeln, um ihre Reise zur digitalen Transformation zu beschleunigen.

Der Aufschwung der digitalen Trends , wie Künstliche Intelligenz oder Konnektivität, haben den Automobilsektor deutlich geprägt. Die Unternehmen, die in dieser dynamischen Branche agieren, denken jetzt darüber nach, wie sie ihre Produktstrategien anpassen und neue Geschäftsmodelle entwickeln sollten, um auf die neuen Kunden- und Marktanforderungen zu reagieren. Fahrzeugdaten werden heutzutage zu einer wichtigen Ressource für viele Automobilunternehmen, indem sie die digitale Transformation aller wichtigen Akteure der Branche beschleunigen.

Unsere Einsatzbereiche im Überblick. Automotive Softwareentwicklung und E-Mobilität

 

Bei Concise Software liefern wir hochwertige Softwarelösungen für Automobilzulieferer und -hersteller auf der ganzen Welt. Die größten Automobilmarken vertrauen uns, wenn es darum geht, sichere, funktionale und moderne Automobilsoftware zu liefern. Im Laufe der jahrelangen Zusammenarbeit haben wir eine tiefgehende Expertise in der automotiven Softwareentwicklung und in anderen Bereichen entwickelt, die für den Aufbau von Lösungen für die Automobilindustrie relevant sind, wie Cloud Computing und DevOps.

Automotive Softwareentwicklung

Die Softwareentwicklung ist unsere Kernkompetenz, auf die wir uns spezialisiert haben. Wir haben viele Softwareprojekte für die Automobilunternehmen durchgeführt, die von fahrzeuginternen Systemen über komplexe Datenanalyse-Plattformen bis zu innovativen Produkten reichen. Wir wissen, worauf es ankommt, eine automotive Software zu entwickeln, auf die sich führende Automobilhersteller und - zulieferer verlassen können.

Softwaretests im Automotive Bereich

Gleich zu Beginn des Projektes kümmern wir uns um die Qualitätssicherung (QS) und die Tests. Unsere Experten befolgen Industriestandards, um sicherzustellen, dass wir zuverlässige Automobilsoftware-Lösungen liefern, die niemals zur Quelle von Sicherheitsproblemen werden. Wir überprüfen jede einzelne Zeile des Codes, den wir schreiben. Um die hohe Qualität zu gewährleisten und den Entwicklungszyklus zu beschleunigen, nutzen wir cloud-basierte DevOps, die für eine kontinuierliche Lieferung und automatisierte Tests eingesetzt werden.

DevOps and Cloud Computing

Wir wenden den DevOps-Ansatz bei der automotiven Softwareentwicklung an, um unseren Kunden zu ermöglichen, unsere Dienstleistungen in der leistungsstarken Cloud-Umgebung optimal zu nutzen. Durch den Einsatz von effizienten Cloud-Diensten sorgen wir dafür, dass die Entwicklung der Automobilsoftware optimal skalierbar ist und fortlaufend verbessert wird.

Datenanalyse und Big Data

Wir haben jahrelange Erfahrung in den Big Data-Lösungen und dem Aufbau von Datenanalyse-Plattformen für die Automobilindustrie. Die führenden Automobilhersteller generieren riesige Mengen von Fahrzeug- und Sensordaten sowie Echtzeit-Verkehrsdaten. Unsere Tools helfen bei der Verarbeitung und Visualisierung aller Daten, um aufschlussreiche Erkenntnisse zu gewinnen und Entscheidungen schneller treffen zu können.

UX/UI Design

Wir verfolgen einen kundenzentrierten Ansatz beim Entwerfen und Erstellen von Mensch-Maschine-Schnittstellen, Anwendungen und digitalen Produkten. Unsere Softwaresysteme werden von Millionen von Nutzern verwendet, deswegen sorgen wir für eine gründliche Benutzerrecherche und Designoptimierung, damit alle wichtigen Aspekte der User Experience abgedeckt werden. Unsere Designer wissen, wie die Interaktion zwischen Mensch und Fahrzeug verbessert und die Reaktionszeit des Fahrers verkürzt werden kann.

KI und maschinelles Lernen

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden zur Entwicklung von automotiven Anwendungen genutzt, die prädiktive Entscheidungsfindung, Onboard-Intelligenz und Objekterkennung unterstützen. Mit diesen Spitzentechnologien kann unser Team solche Lösungen entwickeln, die Sicherheit bei vernetzten und autonomen Fahrzeugen fördern.

Fallstudie

Mit Oply die Zukunft der urbanen Mobilität gestalten

Der deutsche Carsharing-Anbieter Oply stellt für die moderne Welt intelligente Mobilitätslösungen zur Verfügung. Die Lösungen von Oply, die durch eine einzigartige Kombination von Expertise, Know-how und MaaS-Plattformen ausgemacht werden, zielen darauf, die Welt in Bewegung zu halten. Oply betreibt mehr als 1000 Fahrzeuge in Deutschland und Großbritannien.

Wir haben Oply zwei Jahre lang bei der mobilen App-Entwicklung für Android- und iOS-Plattformen unterstützt. Außer der Einfühurung von neuen Funktionsmerkmalen, haben wir für die Stabilität der Plattform und für die Implementierung von neuen Inhalten gesorgt.

Die App enthält Funktionen wie ein Betankungssystem, eine Remote-Fahrzeugverwaltung, eine Fahrzeugbuchung, eine Benutzerüberprüfung, ein integriertes Zahlungssystem und Rabattgutscheine.

Fallstudie

Disruptive E-Mobilität mit Ubitricity

Ubitricity steht für ein erfinderisches Produkt. Ein mobiler Stromzähler kann in ein Ladekabel oder direkt in Elektro-Fahrzeuge integriert werden. Wir haben Ubitricity bei der mobilen App-Entwicklung unterstützt, indem wir einige neue Funktionen und Integrationen mit Ubitricity IoT-Geräte (Smart Cable, Simply Socket) entwickelt haben. Wir waren auch für die App-Wartung und die Verbesserung der Sicherheit verantwortlich. Beispielsweise haben wir ein QR-Code-basiertes Frühwarnsystem gegen Betrug implementiert.

Wir haben folgende Funktionen erstellt:

Mobiler Stromzähler, der mit einer SIM-Karte im Smart Cable integriert ist

Sicherheit und Datenschutz

Abrechnungskontrolle

Smart Cable-Integration

Connectivity Manager zum Verwalten aller Daten, Rechnungen, Aufzeichnung vom Ladeverlauf etc.

Herausforderungen im Bereich Automotive und E-Mobilität

Concise Software liefert hochwertige Softwarelösungen für die Automobilindustrie. Die größten Automobilzulieferer und -hersteller vertrauen uns, wenn es darauf ankommt, sichere, funktionsfähige und moderne Automobilsoftware zu erstellen. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit können wir auf eine jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Automobilsoftware und in anderen Automotive-Bereichen zurückblicken.

Kundenbindung und Nutzererfahrung

Zur Markterschließung müssen die Unternehmen aus der Automobilbranche mehr kundenorientiert handeln. Einen einmaligen Autokauf in eine lebenslange Partnerschaft umzuwandeln kann schwierig sein. Technologische Lösungen machen es jedoch möglich, Kunden anzusprechen, sie für das Angebot zu gewinnen und eine langfristige Kundenbeziehung aufzubauen.

Operative Effizienz

Eine weitere Herausforderung für die Automobilindustrie stellt eine leistungsfähige und kosteneffiziente Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes dar. Hier kann die Datenanalyse den Unternehmen in die Hände spielen. Die Daten sind eine wichtige Ressource, weil sie zur hervorragenden Servicequalität der gesamten Liefer- und Vertriebskette beitragen können. Wenn das Potenzial der Daten richtig genutzt wird, können die führenden Automobilhersteller mehr über ihre Geschäftsprozesse erfahren, um diese besser zu optimieren.

Neuerfindung des Geschäftsmodells

Welche neue Chancen und Herausforderungen bieten sich für die Automobilindustrie? Welche Auswirkungen hat die gemeinschaftliche Nutzung auf individuelle Kaufentscheidungen? Wie wird die Wechselbeziehung zwischen der Automobilindustrie und dem Verkehr in 5 oder 10 Jahren die ganze Branche beeinflussen? All das sind wichtige Fragen, die Automobilunternehmen dazu veranlassen, mithilfe der Technologie ihre Geschäftsmodelle neu zu erfinden.

Zusammenarbeit mit Concise Software

Unsere Experten haben umfangreiche Erfahrung in der automotiven Web- und App-Entwicklung für Unternehmen aus der Automobilbranche. Unsere Softwareentwicklungsdienste im Bereich Automotive haben sowohl Großunternehmen als auch innovative Startups in Anspruch genommen, um digitale Produkte erfolgreich zu entwickeln und zu skalieren.  

Wir verfügen über das umfassende Know-how, wie man die Projektabwicklung voranbringen und den Entwicklungsprozess von neuen Lösungen kosteneffizienter machen kann. Wir sorgen dafür, dass unsere Automobilsoftware-Lösungen alle erforderlichen Funktionen haben, um ein hervorragendes Benutzererlebnis für Ihre Kunden zu bieten oder Ihre eigene Betriebseffizienz zu verbessern.

Fokus auf Qualität
Unsere QA-Experten werden schon in die Frühphase des Projektes eingeschaltet. Unser Ansatz umfasst automatisierte Tests, eine testgetriebene Entwicklung und ein Peer-Code-Review. Dank dieser Maßnahmen wird ein sauberer Code bereitgestellt, der den strengsten Anforderungen der Automobilbranche entspricht.
Kommunikation
Zum Projektmanagement nutzen wir eine Reihe von praktischen Tools, um die Kunden über die Fortschritte auf dem Laufenden zu halten. Außerdem können unsere Kunden die Arbeitsergebnisse auch in den regelmäßigen Demo-Sitzungen einsehen und bekommen Zugriff auf das Code Repository des Projektes, damit die Zusammenarbeit noch transparenter wird.
Agile Projektentwicklung
Aus Erfahrung wissen wir, dass jede Zusammenarbeit eine gewisse Flexibilität erfordert, damit die besten Ergebnisse erzielt werden können. Unser Entwicklungsprozess wird so angepasst, damit unsere Mitarbeiter mit Ihren internen Teams gut kooperieren und Ihren Geschäftsbedürfnissen gerecht werden können.
Jahrelange Erfahrung
Unser Team hat schon eine Vielzahl von Mobile & Web Entwicklungsprojekten für die Automobilindustrie geliefert. Unsere Erfahrung im Automotive-Umfeld reicht vom Erstellen der Anwendungen für etablierte Automobilunternehmen bis hin zu digitalen Produkten für Startups.

Die digitale Zukunft der Automobilindustrie und der E-Mobilität

Globale Trends wie Digitalisierung im Kundenservice, neue Markttrends und voranschreitende Verstädterung stellen eine wesentliche Herausforderung für die Automobilindustrie dar. In der neuen Wirklichkeit wird die Mobilität als etwas Gemeinschaftliches oder Autonomes betrachtet. Das brandneue Geschäftsmodell für die Automobilindustrie konzentriert sich auf die Verbraucher und ist kundenorientiert.

Die Automobilbranche ist einer der vielen Sektoren, die den neuen Kundenbedürfnissen nach Mobilität und Zugang zu digitalen Tools gerecht werden müssen. Mit dem Aufkommen von Elektrofahrzeugen entstand eine starke Synergie zwischen der Automobilindustrie und der städtischen Infrastruktur.

Da die kundenzentrierten Geschäftsmodelle die Automobilbranche dominiert haben, brauchen die Unternehmen eine Unterstützung beim Aufbau von Tools zur Förderung dieser Modelle. Agilität, Sicherheit und Zugänglichkeit werden zu den Grundprinzipien in der Softwareentwicklung der Automobilindustrie werden.

Weitgehende Veränderung in Fabriken und Lieferketten erfordern ebenso weitere Lösungen. Führende Automobilunternehmen bringen bereits Datenanalyse, Robotik und virtuelle Computermodelle zum Einsatz, um das Potenzial dieser Technologien für die Branche zu nutzen.

Autonomes Fahren

Laut einer PWC-Studie werden bis zu 20% aller Fahrzeuge bis 2030 autonom fahren. Autonome Fahrzeuge, auch selbstfahrende Autos genannt, bedürfen nur in einem geringen Maß eines menschlichen Fahrers, um bestimmte Fahraufgaben zu bewältigen. Sie haben alle Chancen, den ganzen Alltagsverkehr zu verändern. Eine Flotte von autonomen Fahrzeugen kann beispielsweise Lieferungen auf der letzten Meile beschleunigen, Ausfallzeiten reduzieren und nicht zuletzt den öffentlichen Verkehr sicherer machen. Autonomes Fahren macht es möglich, die Zahl der Verkehrsunfälle, die durch Fahrlässigkeit der Fahrer verursacht werden, zu verringern. Dank der KI-gestützten Bilderkennungstechnologie können fahrerlose Autos auch Hindernisse auf der Straße leicht erkennen.

Konnektivität

Heutzutage sind Autos mit einer fälschungssicheren digitalen Fahrzeug-ID ausgestattet, die die Autos im Netzwerk voneinander unterscheiden lassen. Aus diesem Grund ist es viel einfacher, die Fahrzeugdaten zu verfolgen, um sie dann für Versicherung, Erhöhung der Fahrersicherheit, vorausschauende Wartung oder Flottenmanagement zu verwenden.

Elektrofahrzeuge

Der Elektrifizierungsprozess ist im Gange, da fossile Brennstoffreserven immer knapper werden und, wie wir wohl wissen, viel Umweltschäden verursachen. Aus diesem Grund fördern viele Länder auf der ganzen Welt den Umstieg auf Elektrofahrzeuge. E-Fahrzeuge sind noch längst nicht perfekt. Kurze Lebensdauer der Batterie, hohe Preise, problematische Ladeinfrastruktur sind Probleme, mit denen man sich noch befassen muss. Sollte die Automobilbranche diese Probleme bewältigen, werden die Elektrofahrzeuge ganz bestimmt zum alltäglichen Straßenbild gehören.

Künstliche Intelligenz (KI)

KI-Technologien wie maschinelles Lernen, Deep Learning und Computer Vision finden bei der robotergesteuerten Prozessautomatisierung (RPA) verschiedene Anwendungen. Selbstfahrende Autos, Flottenmanagementsysteme und weitere automotive Softwarelösungen helfen dabei, die Sicherheit der Fahrer und die Qualität der Dienstleistungen wie Versicherung oder Fahrzeuginspektion zu verbessern. Das ist aber nicht alles. Künstliche Intelligenz wird auch in der Automobilherstellung eingesetzt, wo KI-angetriebene Roboter für die Steigerung der Produktionseffizienz und die Kostensenkung beitragen.

Shared Mobility

In der Automobilindustrie sind neue Geschäftsmodelle entstanden, die sich auf die sogenannte Shared Mobility als Alternative zum traditionellen Modell des individuellen Fahrzeugbesitzes konzentrieren. Mobilität wird nun als eine Dienstleistung betrachtet. Solche Lösungen erfüllen die Anforderungen der geschäftigen Städte oder der Unternehmen, die ihre Autoflotte nicht mehr um neue Autos vergrößern müssen.

Mensch-Maschine-Schnittstelle

Autonome Autos und vernetzte Fahrzeuge haben die Automobillandschaft verändert. Allmählich verändern sie die Art und Weise, wie Fahrer mit den Fahrzeugen interagieren. Die Mensch-Maschine-Schnittstelle kann jetzt sprachbasiert und berührungslos sein. Solche Funktionen ermöglichen dem Fahrer, das Auto zu steuern, ohne bestimmte Fahraufgaben kontrollieren zu müssen. Das macht ein angenehmes und sicheres Fahrerlebnis aus. Ganz zu schweigen von intelligenten virtuellen Assistenten, die dem Fahrer bei der Interaktion mit Fahrzeugen und Dienstleistern helfen.

Datenanalyse

Daten bilden heutzutage eine wertvolle Informationsquelle für Unternehmen. Die Datenanalyse-Plattformen können eine Vielzahl von verschiedenen Entscheidungsprozessen während des gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs unterstützen. Die Fahrzeugdaten ermöglichen Unternehmen, vorausschauende Wartung bereitzustellen, ihnen bei der Verwaltung der Autoflotte zu helfen und die zuständigen Behörden bei einem Verkehrsunfall zu alarmieren. Die Fahrzeugdaten der Kunden werden zur Optimierung von Lieferketten, Verbesserung des Produktdesigns und zur Förderung des Direktvertriebes verwendet.

3D Druck

Der 3D-Druck ist ein weiterer starker Trend in der Automobilindustrie. Das 3D-Druckverfahren wird zur Fertigung von Rapid-Prototypen mithilfe von 3D-gedruckten Modellen eingesetzt, wodurch das Design und die Testphase in der Produktion beschleunigt werden kann. Die Verwendung von Verbundwerkstoffen ermöglicht die Herstellung von Kraftfahrzeugteilen, die stärker, leichter und haltbarer sind.

Internet der Dinge (IoT)

Mit einem intelligenten Flottenmanagement tragen IoT-Systeme dazu bei, die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern, die Verschmutzung und den Energieverbrauch zu senken, sowie Verkehrsstaus zu verhindern. Startups in der Automobilindustrie beschäftigen sich jetzt vermehrt mit der Entwicklung von fortschrittlichen Sensortechnologien, die mehr Fahrzeugdaten sammeln lassen. Die Autos, die mit Sensoren ausgestattet sind, können sich in der Umgebung besser zurechtfinden. Das Internet of Things wird auch für automatisierte Maut- und Kraftstoffzahlungen genutzt.

Digitale Lösungen für die Automobilindustrie und E-Mobilität

nathan-de-fortunato-fmDscJSUsNY-unsplash

Vernetzte Fahrzeuge

Führende Automobilhersteller untersuchen derzeit verschiedene Möglichkeiten, die die automotive Softwareentwicklung bietet. Wir liefern vernetzte Fahrzeugplattformen, wobei wir die besten Methoden der Cloud-basierten Softwareentwicklung und einen innovativen Ansatz wie Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen einsetzen.

E-Commerce

Es liegt auf der Hand, dass E-Commerce und M-Commerce mit der Automobilindustrie im Zusammenhang stehen. Wir entwickeln fahrzeuginterne Softwarelösungen, sowie E-Commerce-Lösungen für den Einzelhandel. Wir können die Mobilität mit den Spitzentechnologien wie Virtual Reality (VR) oder Augmented Reality (AR) zusammenbringen. Virtuelle Assistenten und Chatbots, die im Kundenservice eingesetzt werden, sind eine weitere wichtige Leistung, die wir im Automobilbereich anbieten.

blake-wisz-Xn5FbEM9564-unsplash
scott-graham-5fNmWej4tAA-unsplash

Business Intelligence (BI)

Business Intelligence ist eine Art Software, mit deren Hilfe Erkenntnisse aus Daten gewonnen werden. Die Entscheidungsträger können dadurch aufschlussreiche Einblicke in die Geschäftstätigkeit des Unternehmens bekommen. Fortschrittliche Datenanalyse-Plattformen werden zusammen mit Systemen, die sich um die digitale Strategie, das Customer Journey Management und die Ressourcenplanung kümmern, zu einem wesentlichen Bestandteil im Tagesgeschäft der Unternehmen.

Internet of Things (IoT)

Die Automobilindustrie ist ein extrem interessanter Einsatzbereich für das Internet der Dinge. Die Autos, die vorher nicht vernetzt waren, werden jetzt mit neuen digitalen Tools ausgerüstet. Durch die IoT-Sensoren, die in Fahrzeugen platziert werden, erhalten Unternehmen Zugriff auf Fahrzeugdaten, die sie zu ihrem Vorteil (z.B. für bessere Kundendienste) nutzen können.

sebastian-scholz-nuki-Fh3Dtg6QX4Q-unsplash
balazs-ketyi-sScmok4Iq1o-unsplash

Intelligente Prozessautomatisierung

Jede Organisation möchte ihre Prozesse verbessern, um effizienter zu werden. Die Automobilindustrie ist keine Ausnahme. Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) und intelligente Automatisierungstools stehen hierbei an der Spitze des Trends. Mithilfe dieser Lösungen kann man ein neues Effizienzniveau erreichen und die Produktivität der Mitarbeiter steigern.

Intuitives Design

Unsere UX/UI Designer sind immer an dem Prozess der automotiven Softwareentwicklung beteiligt, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt eine moderne und benutzerfreundliche Oberfläche hat. Dies ist wirklich wichtig für kundenorientierte Web- und Mobile-Apps, bei denen Sie das höchstmögliche Engagement erreichen wollen.

ux-store-jJT2r2n7lYA-unsplash

Unser Entwicklungsprozess: IT-Lösungen für die Automobilindustrie

So entwickeln wir Automobilsoftware

Prüfen Sie unseren Prozess Schritt für Schritt!

Schritt 1: Anforderungserhebung

Kontaktieren Sie uns, um uns Ihre Bedürfnisse mitzuteilen. Sollten Sie ein Spezifikationsdokument haben, fügen Sie es bitte an. Das Dokument wird uns einen Überblick über Ihre Idee geben. 

 

Wir melden uns bei Ihnen innerhalb von einem Werktag zurück, um die ersten Lösungsansätze aufzuzeigen. Wir werden gerne alle Ihre Fragen beantworten, falls diese aufkommen.

 

Um Ihre Bedürfnisse besser nachvollziehen zu können, vereinbaren wir ein persönliches Gespräch. Aus Erfahrung wissen wir, dass ein solches Treffen eine ausgezeichnete Gelegenheit ist, über Ihre Ideen zu brainstormen und zusätzliche Fragen zu stellen. Wenn es nicht möglich ist, sich persönlich zu treffen, können wir gerne eine Onlinebesprechung mit Skype, Hangouts oder UberConference einrichten.

Schritt 2: Expertenberatung und Workshop

In der ersten Besprechung wird unser Experte einige Fragen stellen, um Ihre App-Idee besser zu verstehen und einen besseren Einblick in Ihre Geschäftsziele zu bekommen. Sie werden mit einem Experten sprechen, die jahrelange Erfahrung in dem Gebiet der Softwareentwicklung hat. 

 

Wenn Sie bereits Drahtgerüste, UX/UI Designs, Produktspezifikationen oder andere Vorlagen haben, senden Sie diese bitte vor dem geplanten Treffen an uns.

Schritt 3: Projekteinschätzung

Sobald wir alle Schlüsselinformationen haben, berechnen wir detailliert den Kosten- und Zeitaufwand, der nötig ist, um Ihre Idee zu verwirklichen. Unsere Aufwandsschätzung umfasst eine separate Beschreibung jeder einzelnen Funktion, sowie die geschätzte Anzahl der erforderlichen Arbeitsstunden. Die zusammengezählten Stunden werden dann mit unserem Stundensatz multipliziert, um Ihnen anschließend das Endergebnis zu zeigen.

 

Normalerweise wird mehr als eine Versionen der Schätzung vorbereitet. Die erweiterte Version enthält einen Kostenvoranschlag für die Entwicklung Ihrer App mit zusätzlichen Funktionen, die wir für Ihre Anwendung wertvoll finden. Der Kostenvoranschlag ist unentgeltlich.

Schritt 4: UX Design

Wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit uns entscheiden, sollten wir zunächst mit einem UX Design für Ihre App beginnen. Dazu werden visuelle Prototypen (Wireframes) verwendet. Die Wireframes, auch Mock-ups genannt, ermöglichen uns, potenzielle Schwachpunkte in der Produktidee aufzeigen und rechtzeitig beseitigen, bevor die richtige Entwicklungsphase startet. Auf diese Weise können mögliche Fehler und Unklarheiten zu geringeren Kosten vermieden werden. 

 

Wir werden durch den gesamten Entwicklugsprozess mit Ihnen eng zusammenarbeiten. Sobald Sie endgültige Wireframes akzeptiert haben, können wir zum nächsten Schritt übergehen: UI Design.

Schritt 5: UI Design

Der erstellte App-Flow soll nun bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche (UI) eingeschlossen werden. Jetzt können unsere Designer aufgrund Ihrer Anforderungen ein entsprechendes UI Design schnell entwerfen. Beim Entwurf greifen sie auch auf die Erkenntnisse von UX Designers und auf ihre eigene Erfahrung in ähnlichen Projekten zurück. 

 

Unsere UX/UI Spezialisten werden ganz bestimmt ihr Bestes geben, um Ihrer Idee eine konkrete Form zu geben, die iterativ entwickelt werden kann, bis die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Sobald das Design von Ihnen akzeptiert wird, erstellt der Designer die ersten App-Screens gemäß dem festgelegten Benutzerfluss.

Schritt 6: Entwicklung

Normalerweise nutzen wir die Scrum-Methode. Das Projekt wird in kurze Phasen unterteilt, die etwa 1,5 bis zu 2 Wochen dauern. Nach jeder Phase wird eine Demo-App gezeigt. Das ist eine großartige Gelegenheit, die erstellte Funktionalität zu testen, sich durch die Anwendung durchzuklicken und Feedback zur App-Version zu geben. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, senden wir Ihnen eine Rechnung und setzen die Arbeit an der nächsten Iteration fort.

 

Beachten Sie bitte, dass wir Ihnen während der ganzen Projektdauer jederzeit den aktuellen Code verfügbar machen (zusammen mit Unit- und Integrationstest). Außerdem bekommen Sie von uns einen Bericht über alle Änderungen, die im Projekt vorgenommenen werden. Sollten Sie Bedenken haben oder sich weitere Änderungen wünschen, können unsere Entwickler darauf Rücksicht nehmen, bevor die Rechnung ausgestellt wird.

Holen Sie sich erfahrene Softwareentwickler für Ihr Projekt. Zusammen sorgen wir für die Disruption in der Automobilindustrie!

FAQ

FAQ Fragen und Antworten rund um Automotive

Lesen Sie unsere FAQ oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

1. Was ist die digitale Transformation in der Automobilindustrie?

Die Weiterentwicklung neuer Technologien und die digitale Transformation in vielen Branchen verändern das Gesicht der Automobilindustrie. Moderne Verbraucher wollen vollständige digitale Konnektivität und Mobilität. 

Aus diesem Grund sind Automobilunternehmen jetzt damit beschäftigt, ihre technologischen und digitalen Angebote zu überarbeiten, damit sie den Anforderungen gerecht werden. Die Unternehmen sind sich darüber im Klaren, dass sie sich verändern müssen, um auf neue Kundenbedürfnisse einzugehen, Prozesse zu optimieren, Geschäftsziele schneller zu erreichen und wettbewerbsfähig zu bleiben. 

Die aktuelle digitale Transformationslandschaft in der Automobilindustrie ist sehr beeindruckend, da die Hersteller über die Automatisierung hinausgehen und mehr digitalisierte Fabriken aufbauen, die intelligente digitale Lösungen für die Fahrzeuge der Zukunft bereitstellen können.

2. Was sind die Haupttreiber des digitalen Wandels in der Automobilbranche?

Veränderung der Kundenerwartungen

Die Technologie hat einen großen Einfluss auf das Verhalten, die Erwartungen und Gewohnheiten von Kunden. Wenn ein Unternehmen mit seinen Produkten und Services daran scheitert, eine großartige Kundenerfahrung bereitzustellen, wird es seine Kunden an die Konkurrenz verlieren. Die Automobilindustrie muss auf die Präferenzen eingehen und einen Mehrwert in Bezug auf Fahrzeuge und Kundenservice zu schaffen.

 

Globaler Marktzugang

Digitalisierungsfähige Unternehmen können Kunden auf der ganzen Welt erreichen. Die geographische Lage ist kein Hindernis mehr. Dies bedeutet, dass die Automobilunternehmen zunehmend wettbewerbsfähig werden. Um sich auf dem Markt zu etablieren, müssen sie sich aber einem digitalen Wandel unterziehen. Das ist der beste Weg, um in unerschlossene Märkte auf der ganzen Welt vorzudringen.

 

Kostensenkungen und neue Einnahmequellen

Die Automobilbranche muss sich digital transformieren, um weiterhin hohe Gewinne zu erzielen. Der digitale Wandel hat bereits tiefgreifende Auswirkungen auf branchenführende Unternehmen, indem er die Art und Weise verändert, wie die Fahrzeuge hergestellt werden und was die Automobilhersteller ihren Kunden anbieten können: Ausgehend von einschlägigen Abonnements über Wartungsleistungen der nächsten Generation bis hin zum Virtual Shopping.

3. Was sind die Vorteile der digitalen Transformation für die Automobilindustrie?

Vernetzte Autos bieten für die Verbraucher eine ganze Reihe von neuer aufregender digitaler Funktionen an, die die Nutzung und die Interaktion mit Fahrzeugen verändern. Durch die Bereitstellung vernetzter Dienste ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für Automobilunternehmen, um ihre Kundenbeziehungen zu verbessern und neu zu definieren. 

Die digitale Transformation ermöglicht es also, durch die Bereitstellung von den besten Paket- und Preisangeboten das Kundenerlebnis zu verbessern und die Differenzierung zu erhöhen. Digitale Werkzeuge helfen dabei, neben den traditionellen Auto-Fahrer-Beziehungen den Service um neue Leistungen und Funktionen zu erweitern, um andere Einnahmequellen generieren zu können. 

Infolge der Digitalisierung wird das Wertversprechen und das Geschäftsmodell mit umgestaltet. Neue Mobilitätsfunktionen, Zugriff auf Informationen und Interaktivität ermöglichen Unternehmen das Produkt- und Dienstleistungsangebot neu zu gestalten und es zu monetarisieren. Darüber hinaus kann das Betriebsmodell neu ausgerichtet werden, um den Kundenanforderungen bei jeder Aktivität der Kauf- und Verkaufskette gerecht zu werden. Das kann gewährleistet werden, indem alle Geschäftstätigkeiten aufeinander abgestimmt werden und die Handhabung der Datenerkenntnissen, die mit diesen Aktivitäten zusammenhängen, optimiert wird.

4. Wie wirkt sich die digitale Transformation auf das Kundenerlebnis in der Automobilindustrie aus?

Konnektivität

Während der Autofahrt möchten viele Fahrer Musik hören, soziale Medien nutzen und Zugriff auf andere Anwendungen haben. Sie wollen in keiner Weise eingeschränkt werden. Um diesem Wunsch nachzukommen, werden Autos gebaut, die die Fahrer dazu befähigen, ihren Geschäften ungestört nachzugehen und mit ihrem Social Media Leben auf dem Laufenden zu bleiben. Doch wie ist das möglich? Meistens werden Sprachbefehle und Konversationsschnittstellen zur Verfügung gestellt, um sicherzustellen, dass die Fahrer viele Fahraufgaben ohne Ablenkung bewältigen können. 

 

Vorausschauende Wartung

IoT bietet den Automobilunternehmen erstaunliche Möglichkeiten an, wie das Vorhersagen von Fahrzeugausfällen und die Verbesserung der Wartungszeiten. Innovative Technologien sammeln Daten zur Fahrleistung, die automatisch in die Cloud hochgeladen und dann ausgewertet werden, um das Risiko für den möglichen Hardware- bzw. Softwareausfall im Auto zu berechnen. 

Nach der Datenverarbeitung können IoT-Geräte darüber entscheiden, ob das Fahrzeug einen Wartungsservice benötigt, damit sowohl Zwischenfälle als auch Unfälle vermieden werden können. Predictive Maintenance schiebt das Rätselraten beiseite und sorgt für einen hervorragenden Kundenservice.

 

Digitale Transformation im Einkaufsprozess

Die Automobilunternehmen verlassen sich zunehmend auf nicht-traditionelle Methoden, um das Angebot vorzustellen. Der Kauf eines Autos kann sehr stressig sein, deshalb tun die Unternehmen alles, um die Käufer zu informieren, statt unter Druck zu setzen. Dank moderner digitaler Technologien ist es möglich, vor dem Besuch bei einem Autohändler über bestimmte Wagen im Voraus Auskunft einzuholen. In den meisten Fällen ist es auch so, dass nicht alle Modelle in einem Autohaus verfügbar sind. Stattdessen werden Videos gezeigt oder Selbstbedienungskioske bereitgestellt, um den Kunden alle Schlüsselinformationen zu geben und ihnen bei der endgültigen Entscheidung zu helfen.

You don't have permission to register